Ein Regenbogen-Gruß der Kommunionkinder

Eigentlich sollte an diesem Sonntag die große Erstkommunionfeier für unsere 62 Kommunionkinder stattfinden. Die Corona-Pandemie hat die Feier und auch die Vorbereitung in den letzten Wochen verhindert.

Auch wenn noch nicht klar ist, wann die Vorbereitung wieder aufgenommen die Erstkommunion denn endlich gefeiert werden kann, bleiben wir mit den Kindern verbunden.

So konnten wir nun zum geplanten Tag der Erstkommunion einen Regenbogen der Hoffnung in die Kirche zaubern. Aus dem Regenbogen winken die Hände der Erstkommunionkinder als Gruß an die St. Joseph-Gemeinde.

Um zu zeigen, dass wir aneinander denken werden wir um 12:00 Uhr alle Glocken der St. Joseph-Kirche läuten lassen.