Niveauvolle Blasmusik füllt die Kirche

FüBrass live in St. Joseph

„Liebe - Zärtlichkeit - Blasmusik“ - unter diesem Motto stand das Matinee-Konzert des Ensembles FüBrass am Sonntag, den 10. Februar 2019 in der St. Joseph-Kirche.

In kleiner Besetzung bot FüBrass eine musikalische Zeitreise, die von Bach über Bizets Carmen bis hin zu den Beatles und beliebten Musical-Melodien reichte. Unter der Leitung von Tim Löhr zeigten die 12 Musikerinnen und Musiker, dass Blasmusik auch im sinfonischen Umfeld einen wichtigen Platz einnehmen kann.

Am Dienstag, den 19. Februar 2019 um 19:30 Uhr kommt FüBrass schon wieder in unsere St. Joseph-Kirche. In größerer Besetzung zeigen die Musikerinnen und Musiker dann wieder ihr können. Der Eintritt ist frei.

 

Das Ensemble FüBrass aus Hannover wurde 2009 eigenverantwortlich von Studierenden des Studiengangs "Fächerübergreifender Bachelor" für gymnasiales Lehramt, kurz FüBa, sowie der künstlerisch-pädagogischen Ausbildung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover gegründet. Das Ensemble setzt sich standardgemäß aus vier Trompeten, vier Posaunen, einem Horn und einer Tuba zusammen, wächst jedoch je nach Semesterprogramm oft über diese Besetzung hinaus. Unterstützt wird das Ensemble seit einigen Jahren maßgeblich durch die drei Dozenten Daniel Haupt, Stefan Schultz und Prof. Stefan Mey der HMTM Hannover.

Zu FüBrass' Repertoire gehören insbesondere kirchliche Werke und Standardwerke der groß besetzten Blechbläsermusik, aber auch Bearbeitungen aus Oper, Jazz und Pop sowie eigene Arrangements. Für jedes Semester entstehen so neue musikalische Schwerpunkte, die die Ensemblearbeit bunt und vielfältig machen.